Symposium 2012 - TANZ SPIEL KREATIVITÄT

 

 

GTF-Jahrestagung  TANZ  SPIEL KREATIVITÄT

Von Freitag, 9. November 2012 / 13.30 Uhr
Bis Sonntag, 11. November 2012 / 13.00 Uhr Ruhr-

Universität Bochum
Fakultät für Sportwissenschaft
Gesundheitscampus 12
44801 Bochum

Fon 0234/32 277 93
www.spowiss.rub.de



Tagungsleitung:

GTF-Projektgruppe Tanz Spiel Kreativität
Marianne Bäcker
Mail: Marianne.Baecker@rub.de


 

Die Gesellschaft für Tanzforschung möchte mit ihrem Symposium den Diskurs zum Wesen und zu den Eigenheiten der Prozesse anregen, die im Zusammenhang von
TANZ – SPIEL – KREATIVITÄT stehen.

Das Spiel gilt als eine Beschäftigung, die ihr Ziel in sich selber hat und begleitet wird von einem Gefühl der Spannung und einem Bewusstsein des `Andersseins´ als das `gewöhnliche Leben´. Tanz als Spiel wird in vielfältiger Weise als pädagogische, künstlerische und therapeutische Praxis realisiert und gewinnt im Zeitgenössischen Tanz als Echtzeit-Choreographie zunehmend an Bedeutung.

Das Spiel gehört als wesentliches Element vor allem durch seineUnvorhersehbarkeit
zur Kreativität. Mit der These"Jeder Mensch ist kreativ!" eröffnete der US-amerikanische
Psychologe Joy Paul Guilford 1950 den Kreativitätsdiskurs in nahezu allen Wissenschaften. Die Erforschung kreativer Prozesse im Tanz und ihrer Beeinflussung beschäftigt die Tanzforschung bis heute.



Gesellschaft für Tanzforschung
c/o Helga Burkhard
Adalbert-Stifter-Str. 57 B   
81925 München
Deutschland

info@gtf-tanzforschung.de