Gesellschaft für Tanzforschung
Wir schaffen Begegnung!
  • Tanzforschung

    Gesellschaft für Tanzforschung (gtf).

  • Break it down

    (c) GTF

  • Echo Graffito Ree

    (c) GTF

  • Symposium - Sens(e)ation - in Tanzkunst und Wissenschaft

    (c) GTF

  • Frohmann-Fellmann

    (c) GTF

  • Fumi-Matsuda-FlächenHaft

    FlächenHaft, 1985, Fumi Matsuda. Foto: Annika Hossain © Stiftung SAPA

  • GROOVE SPACE, Sebastian Matt

    (c) GTF

  • HAMONIM - Patricia Carolin Mai

    (c) Hanna N

  • Urban Touch, Edda-Sickinger

    (c) GTF

  • Tanzforschung

    (c) GTF

  • "Kokon" Duo mit Live-Musik Violine

    Produktion des ForumTanz www.forumtanz.info | Foto: Anja Koehler 

  • Tanzforschung

    Fotograf: Andreas Greber

  • ForumTanz

    Klinikum VS, Cornelia Widmer

Dance research creates encounters!

Encounters build trust, inspire new ideas, and spark creativity. Through networking, knowledge is increased; through personal exchange, perspectives in dance research are examined, questioned, and concretized.

The Society for Dance Research fosters the discourse on dance in its manifold manifestations both on a national and international level. We bring together people who are interested in different aspects of dance, from art and culture, science and research, education and therapy.

Through its activities, events and conferences, the gtf facilitates communication and exchange: in dance research, dance education and dance performance. It provides the framework for a professional and international exchange and represents the interests of dance studies towards the political and cultural public.

Call for Papers

Symposium 2022
Re-Routing Routines / Routinen reflektieren

4.–6.11.2022 | Frankfurt am Main

Das diesjährige gtf-Symposium widmet sich der Neubetrachtung von Routinen im Kontext von Tanz und dessen Vermittlung sowie einem Versuch der Neubestimmung von Routinen in einem drastisch veränderten Alltag – bestimmt durch die Covid-19-Pandemie und die zahlreichen, zeitgleich stattfindenden Kriege und andauernden Kriegs- wie Fluchtfolgen nah wie fern, im Jemen, weiterhin in den Todeslagern in Libyen nach 2015 und in Europa mit dem Krieg in der Ukraine (Stichwort: „Zeitenwende“). Zu untersuchen sind Routinen, die sich im Spannungsfeld von Stabilisierung und Veränderung bewegen. 

Das diesjährige gtf-Symposium findet in Kooperation mit der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst (HfMDK) in Frankfurt am Main statt. Willkommen sind Panelvorträge, alternative, experimentelle Präsentationsformen, Lecture Performances sowie kollaborative Formate. 

Einsendeschluss: 01.07.2022

Weiterlesen...

Tanzen / Teilen. Sharing / Dancing

Jahrbuch der Gesellschaft für Tanzforschung 2021 (Hg. v. Sevi Bayraktar, Yvonne Hardt, Mariama Diagne, Sabine Karoß und Jutta Krauß) 

Das von der Gesellschaft für Tanzforschung geplante Symposium Tanzen / Teilen.  Sharing / Dancing konnte 2020 nicht wie geplant stattfinden. Die Ausbreitung der Corona-Pandemie verhinderte das. Sie verdeutlichte zugleich die Brisanz dieses Themas und refigurierte es. In medial vermittelter Form, in anderen Formaten, in einer Gesellschaft der physischen Distanz, in prekären finanziellen und sozialen Situationen (von Tanzkünstler*innen), im Ausbleiben von Bildungsangeboten sowie in den sozialen Ein-/Ausschlüssen wurden die Verflechtungen des Tanzes mit den gesellschaftlichen Dimensionen vordergründig. Schließlich waren es vor allem die physisch gemeinsam bewegten Formen des Zusammenseins, die unmöglich wurden und zugleich die Entwicklung alternativer Formate des Teilens beförderten.
Wir möchten in diesem Band diese Entwicklungen in diversen, interdisziplinären und globalen Kontexten beleuchten.

Erscheint 2022!

 

Forschungspreis gtf 2021


Die Gesellschaft für Tanzforschung verleiht den 3. gtf Forschungspreis für akademische Abschluss­arbeiten im Tanz an

René Reith

für seine Masterarbeit an der Stiftungsuniversität Hildesheim. Sein Thema lautet: 

Choreografien der (Nicht)-Sichtbarkeiten.
Interdependenzen zwischen Sehen und Bewegen in der Inszenierung 
„(In)SIGHT eine Begegnung mit (Nicht)Sichtbaren“ von
systemrhizoma

Zur Begründung der Jury

Call for Papers

Tanzpädagogische Forschung - aktuelle Themen, Ergebnisse und Perspektiven

6. Tanzpädagogischer Forschungstag der gtf und Aktion Tanz e.V. 

am 30.09.2022 am Institut für Tanz und Bewegungskultur der Deutschen Sporthochschule Köln

Zum diesjährigen tanzpädagogischen Forschungstag möchten wir gerne Nachwuchswissenschaftler*innen gleichermaßen wie Studierende an die Deutschen Sporthochschule Köln einladen, um ihre Forschungsarbeiten (z.B. Dissertationsthemen, Master- oder Bachelorarbeiten) zu präsentieren. Gleichzeitig wird es auch die Möglichkeit geben, hybrid an der Tagung teilzunehmen.

Der Call for Papers zum Download

Weiter...

 

Jahrbuch TanzForschung im Open Access verfügbar

Open Access: Vorteile für den Wissenschaftsbetrieb

Open Access bedeutet, dass Leser_innen uneingeschränkten, kostenlosen Online-Zugang zur elektronischen Ausgabe von wissenschaftlichen Publikationen haben. 
Unsere Jahrbücher sind seit 2017 im Open Access beim transcript Verlag (transcript-verlag.de)

Publications

  • Tanz der Dinge / Things that dance

  • Tanz – Diversität – Inklusion

  • Klänge in Bewegung

  • Tanzpraxis - Forschung

  • Tanz Raum Urbanität

    Tanz Raum Urbanität

    Hg. Marianne Bäcker, Mechthild Schütte

    Henschel Verlag Leipzig 2015 

    Jahrbuch Band 25 

  • TanzErfahrung/WeltErkenntnis

  • TanzZeit-LebensZeit

  • Tanz/Bewegung/Spiritualität

  • Tant vermittelt/Tanz vermitteln

  • Tanz Spiel Kreativität

  • Tanz & WahnSinn

  • Tanz Bild Medien

  • Tanz im Kopf. Dance and Cognition

  • Tanzforschung & Tanzausbildung

  • e_motion

  • Tanz – Metropole – Provinz

  • Tanz anderswo

  • Tanz - Theorie – Text

  • Tanz – Kommunikation – Praxis

  • Tanz - Politik – Identität

Impressionen vom Symposium 2019


SENS(e)ATION Tagung vom IPF Institute for the Performing Arts and Film, ZHdK auf Vimeo.

Rückblick Forschungstag Tanztherapie 2019

"Tanz wirkt! Wirkt Tanz?"

Am 11. Mai fand der Forschungstag Tanztherapie 2019: "Tanz wirkt! Wirkt Tanz?" statt. Er wurde vom Berufsverband der TanztherapeutInnen Deutschlands (BTD) in Kooperation mit der Gesellschaft für Tanzforschung (gtf) und der MSH Medical School Hamburg veranstaltet.

Lesen Sie hier den Bericht über den Forschungstag